Sprungziele
Seiteninhalt

Obstsortenanlage Lauf bei Zapfendorf

Seit etwa 200 Jahren prägen Streuobstwiesen ganze Regionen in Bayern. Sie sind ein bedeutsames Kulturerbe unserer Heimat. Der Obstanbau spielt in der Lebensmittelgewinnung seit jeher eine entscheidende Rolle. Vor etwa 100 Jahren bedeutete die Pflanzung und Pflege von Obstbäumen die Initialzündung für die Gründung zahlreicher Obst- und Gartenbauvereine.Seit Herbst 1988 unterhält der Kreisverband Bamberg in Lauf bei Zapfendorf eine Obstsortenanlage, auf der 200 verschiedene Apfel- und Birnensorten gedeihen. Im Jahr 2000 erweiterten die Obst- und Gartenbauvereine des Kreisverbandes den Bestand um weitere 116 Apfel- und Birnbäume in der Nähe von Roth. Hinzu kommt ab 2012 ein neu eingerichteter Streuobst-Lehrpfad, der vor Ort Wissen zum Wert des Lebensraums Streuobstwiese vermittelt.

Die Obstsortenanlage dient vor allem dazu, das vielseitige Sortenspektrum der Obstbäume als Kulturgut und genetisches Reservoir zu erhalten. Darüber hinaus gibt der Kreisverband Hilfestellung bei der Neuanlage von Obstwiesen, führt Schnittkurse durch und vermittelt Reiser aus den Obstanlagen. Die aufgepflanzten Sorten entstammen zu einem großen Teil der Sammlungstätigkeit des Diplom-Ingenieurs für Gartenbau Dr. Othmar Bayer aus Plankenfels, der im Raum Forchheim und Bamberg Reiser der vorhandenen Obstbäume sicherte und sie in umliegenden Baumschulen veredeln ließ. Hier sind sie heute alle vertreten, die Früchte mit den klangvollen Namen, die oft mit unserer Kindheit verbunden sind. Die Früchte, die ein Adelsprädikat besitzen, aber zu individuell sind, um supermarkt-tauglich zu sein: Kaiser Wilhelm, Kardinal Bea, Gräfin von Paris, Schöner von Nordhausen oder Minister Dr. Lucius, mal rotbackig, mal golden glänzend.


Ort

Lauf, Marktgemeinde Zapfendorf


Öffnungszeiten / Preise

Die Anlage ist frei zugänglich. Führungen bieten die Kreisfachberater an.


Kontakt

Herr Oliver Rendl

Fachbereich 42.1 - Umweltschutz
Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege

Ludwigstraße 23
96052 Bamberg

+49 951/85-527
+49 951/85-8527
oliver.rendl@lra-ba.bayern.de
Raum: H 326


Anreise

A73 Abfahrt Zapfendorf, im Ortszentrum Zapfendorf links abbiegen auf Bamberger Straße, nächste links Richtung Lauf, direkt unterhalb Autobahnbrücke rechts abbiegen, Parkplatz. Von hier Fußweg ca. 15 Min.