Sprungziele
Seiteninhalt
05.05.2021

Corona-Maßnahmen: Was gilt im Landkreis?

Im Landkreis Bamberg hat die vom Robert-Koch-Institut (RKI) im Internet veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Wert 150 unterschritten. Deshalb gelten ab Montag, 10. Mai 2021, 0 Uhr bis auf Weiteres neue Regeln. Dies hat der Landkreis Bamberg am 8. Mai 2021 amtlich bekanntgemacht:


Aufgrund der aktuellen 7-Tages-Inzidenz gilt bis auf Weiteres für den Landkreis Bamberg die Einstufung „unter 150“.

  • Erleichterungen ergeben sich, wenn der Schwellenwert an fünf Tagen in Folge unterschritten wird (nächst niedriger Schwellenwert: zwischen 50 und 100).

Neue Maßnahmen treten jeweils am übernächsten Tag in Kraft.


Damit gelten zurzeit diese Regelungen:

  • Kontakte: eigener Haushalt sowie zusätzlich eine weitere Person. Die zu den Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.

  • Ausgangssperre: zwischen 22 und 5 Uhr darf die eigene Wohnung nur aus triftigen Gründen verlassen werden.

  • Einzelhandel (ausgenommen tägliche Versorgung)„Click & Meet“ (mit Negativtest)

  • Kulturstätten: geschlossen

  • Außengastronomie: geschlossen

  • Freizeitveranstaltungen: verboten

  • Sport: nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der o. g. Kontaktbeschränkung

  • Körpernahe Dienstleistungen (Friseure, Fußpflege): Besuch nur mit Negativtest möglich; Kosmetikbetriebe bleiben geschlossen

Sonderregelung Schulen und Kitas im Landkreis:

FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen

Nachdem der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Bamberg mehr als fünf Tage unter 165 lag, gibt es ab Montag, 10. Mai, Lockerungen für weitere Bildungseinrichtungen:

- Die Schüler von Grundschulen gehen in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht.

-  In den Förderschulen gilt bis einschließlich sechster Jahrgangsstufe Präsenz- bzw. Wechselunterricht.

- Die Kitas können weiterhin nur Notbetreuung anbieten. Diese können nach der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayern zwei Tage, nachdem die Inzidenz fünf Tage am Stück unter 100 liegt, in den eingeschränkten Regelbetrieb.

- Die Abschlussklassen aller Schulen sind unabhängig vom Inzidenzwert im Präsenz- bzw. Wechselunterricht.


Außerdem gilt unabhängig von der Inzidenz:

  • Gastronomie: Abgabe von Speisen und Getränke zur Mitnahme / Lieferung

  • geöffnete Außenbereiche botanische und zoologischer Gärten (bei Inzidenz von über 100: Negativtest)

Regelungen für vollständig Geimpfte:

  • Gleichstellung mit negativ getesteten Personen

  • keine Quarantäne nach Einreise aus dem Ausland

  • keine Vorlage von Negativtests etwa beim Terminshopping Click & Meet oder bei Friseurbesuchen

Corona-Maßnahmen: Inzidenz über 100
Corona-Maßnahmen: Inzidenz über 100


Detaillierte Informationen zu den aktuelle gültigen Maßnahmen:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/

Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg