Sprungziele
Seiteninhalt
29.10.2018

Digitalisierung an Schulen des Landkreises Bamberg

Ergebnisse einer Befragung der Lehrkräfte im Schuljahr 2017/2018

Im Juli veröffentlichte der Freistaat eine Förderrichtlinie, nach der die IT-Ausstattung von 50.000 Klassenzimmern in Bayern mit über 200 Millionen Euro gefördert werden soll. Voraussetzung dafür, dass die Sachaufwandsträger diese Förderung beantragen können, ist unter anderem die Bildung eines Teams an der Schule, das bereits mit der Erarbeitung eines Medienkonzepts begonnen hat. Darin wird dargelegt, wie sie sich den zukünftigen Unterricht in Zeiten der Digitalisierung vorstellen, welche Fortbildungen und welche Ausstattung benötigt werden. Dabei hat jede Schule ihre spezifische Ausgangssituation und eigene inhaltliche Schwerpunkte. Der Ausgangspunkt für ein Medienkonzept ist jedoch für jede Schule gleich: es muss eine Bestandsaufnahme erfolgen. Diesen Schritt hat das Bildungsbüro des Landkreises Bamberg für interessierte Schulen übernommen.

Zum Ende des Schuljahres 2017/2018 hatten alle Lehrkräfte die Möglichkeit, über einen Online-Fragebogen ihren bisherigen Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu beschreiben sowie Wünsche und Bedarfe zu benennen. Die Schulen nahmen das Angebot des Bildungsbüros dankbar an. An der Befragung beteiligten sich 29 von 39 Schulen aus dem Landkreis, davon 14 Grundschulen, 11 Grund- und Mittelschulen, eine reine Mittelschulen sowie die drei Realschulen.

Nach den Sommerferien lag bereits die Auswertung der Befragung vor. Das Bildungsbüro gab jeder Schule ihre individuelle Auswertung zurück, die nun als fundierte Grundlage für die konkrete Ausgestaltung ihrer Medienkonzepte dienen kann. Zusätzlich wurde ein Gesamtbericht verfasst, der einen guten Überblick darüber liefert, wie die Lehrkräfte an Schulen im Landkreis bislang mit verschiedenen modernen Medien arbeiten, wie gut sie über Unterstützungsmöglichkeiten informiert sind, wo sie Stärken und Schwächen sehen und auch welche Weiterbildungsbedarfe sie haben.

Der Gesamtbericht kann hier heruntergeladen werden: