Sprungziele
Seiteninhalt
30.08.2017

Sommerkurs "Sprache und Spiel"

Am Ende der Sommerferien fand für 6- bis 13-jährige Kinder aus neuzugewanderten Familien ein zweiwöchiger Sommerkurs statt, in dem die Kinder täglich drei Stunden lang spielerisch an ihre neue Umgebung und die deutsche Sprache herangeführt wurden, um ihnen den Einstieg in die Schule zu erleichtern.

Cornelia Blumenschein, die Koordinatorin für Bildungs-angebote für Neuzugewanderte im Landkreis, organisierte diesen Kurs in Zusammenarbeit mit dem Verein für Innovative Sozialarbeit (ISO).

Finanziert wurde der Sommerkurs aus dem Spendentopf, der 2016 eingerichtet wurde und mit dem Bürger und regionale Firmen ihre Unterstützungs- und Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge zeigten. Den Kindern war die Freude beim Lernen deutlich anzumerken - ein Angebot, das sprichwörtlich Schule macht.