Sprungziele
Seiteninhalt

Sozialer Dienst

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Gartenkultur und Landespflege - Fachberatung

Im Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur sind auf lokaler Ebene die Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege aktiv. Sie sind es, die Landkreise, Gemeinden und Bevölkerung mit Fachwissen und Kompetenz bei allen Fragen zum "Grün" in unserer bebauten Umgebung unterstützen. Sie tragen dazu bei, dass unsere Dörfer und Städte auch weiterhin Lebensraum für Mensch und Tier bleiben.


Beratung im privaten Bereich und für Landkreisgemeinden

Neben der Fachberatung im privaten Bereich unterstützen die Kreisfachberater die Landkreisgemeinden bei der Planung grüngestalterischer Maßnahmen (z.B. Bepflanzungen an Straßen und Ortsrändern, Schulen, Spielplätzen und öffentlichen Freiflächen). Außerdem wirken sie bei allen landkreiseigenen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen beratend und planerisch in Fragen der Grüngestaltung mit. Eine weitere Aufgabe der Kreisfachberatung liegt in der Umweltbildung. Ein wichtiger Baustein dieser Arbeit ist die Betreuung der Obst- und Gartenbauvereine des Landkreises, die Organisation und Durchführung von Wettbewerben, Ausstellungen und Seminaren zum Thema Gartenbau und Landespflege.
Eine besonders attraktive Informationsmöglichkeit über 300 Apfel- und Birnensorten bietet die Obstsortenanlage in Lauf bei Zapfendorf. Viele altbewährte und einige neu gezüchtete Sorten zeigen die Vielfalt des fränkischen Obstanbaus.


Unser Serviceangebot für Bürgerinnen und Bürger
  • Beratung in allen Fragen des Hobby-Gartenbaus
  • Hilfe bei der Gartengestaltung
  • Naturschutz im Garten
  • Pflanzenschutzberatung
  • Information zum Nachbarrecht für Gartenbesitzer
  • Seminare und Kurse zu fachlichen Themen, z.B. Gartenplanung, Pflanzenschutz, Obstbaumschnitt, Jugendarbeit
  • Vorträge
  • Lehrfahrten

Ausführliche Informationen

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Kreisverbandes Bamberg für Gartenbau und Landespflege


Obstbäume pflanzen und pflegen - Tipps für einen guten Start

Die schöne Tradition, zur Geburt eines Kindes einen Obstbaum zu pflanzen, hat der Landkreis Bamberg in dem Projekt „Ein Baum für jedes Landkreisbaby“ aufgegriffen. Vom Frühjahr 2020 bis zum März 2021 sind bereits mehr als 400 Obstbäume an junge Eltern in den 36 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises verschenkt worden, als Begrüßungsgeschenk für die kleinen Neubürger und als wirksamer Beitrag zum Klimaschutz. Denn neben dem Nutzen des frischen Obstes wirkt jeder Baum in unseren Gärten und auf unseren Obstwiesen als CO2-Speicher und als Lebensraum und Futterquelle für viele Tierarten. Für einen guten Start ins Leben braucht ein Obstbaum genau das Gleiche wie ein kleiner Mensch: Aufmerksamkeit und liebevolle Pflege. Hilfreiche Tipps gibt es dazu in zwei Videos. Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege gibt die wichtigsten Hinweise zur Pflanzung und zum Erziehungsschnitt von Obstbäumen am Beispiel eines jungen Apfelbaums. Wer nach diesem Einstieg mehr über Schnitt und Pflege von Obstbäumen erfahren möchte, findet Hilfe beim Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg. Jedes Frühjahr organisiert der Dachverband aller Gartenbauvereine in Stadt und Landkreis Bamberg Obstbaumschnittkurse in Zusammenarbeit mit den örtlichen Obst- und Gartenbauvereinen.

Bild und Ton

Pflanzung eines Obstbaums

Hier zeigt Euch Kreisfachberaterin Alexandra Klemisch, worauf Ihr beim Einpflanzen Eures jungen Obstbaums achten solltet. Von der Behandlung der Wurzeln über die Herstellung der Baumgrube bis zum Pflanzschnitt gibt es hier alles rund um den besten Start ins Obstbaum-Leben zu sehen.

Erziehungsschnitt

Kreisfachberaterin Claudia Kühnel zeigt an einem jungen Apfelbaum die wichtigsten Grundregeln des Erziehungsschnittes. Die richtige Schnittführung sorgt dafür, dass der Obstbaum bis ins hohe Alter eine stabile, gesunde und standsichere Krone behält, die das Gewicht der Früchte tragen kann.