Sprungziele
Seiteninhalt

Sozialer Dienst

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Streuobstbörse (Naturschutz)

Schutz und der Förderung der Streuobstbestände

Bereits seit 1994 fördert die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt Bamberg den natur- und umweltschonenden Anbau und die Direktvermarktung von ungespritztem Obst aus heimischem Anbau. Auch der Kreisverband Bamberg für Gartenbau und Landespflege(fachliche Beratung und Unterstützung, Obstsortenanlage) sowie der Landschaftspflegeverband haben sich dem Schutz und der Förderung der Streuobstbestände verpflichtet.

Mit der Streuobstbörse wollen wir die Direktvermarktung von fränkischem Obst aus dem Landkreis Bamberg unterstützen. Unsere Natur und Umwelt kann nur geschützt werden, wenn alle zusammenarbeiten.


Die Streuobstbörse
  • ermöglicht es dem Endverbraucher, gesundes, ungespritztes, schmackhaftes Obst günstig zu kaufen;
  • erleichtert den heimischen Obsterzeugern auch in Zukunft die sinnvolle Bewirtschaftung ihrer Bestände;
  • fördert den Aufbau von regionalen Wirtschaftskreisläufen und die Bindung der Kaufkraft in der Region ;
  • hilft, die fränkische Kulturlandschaft mit ihrer strukturellen Vielfalt zu erhalten;
  • hilft, unnötige Transportwege zu vermeiden und die Umwelt dadurch zu entlasten;
  • trägt zum Erhalt und zur Schaffung wertvoller Lebensräume für zahlreiche, oft seltene Pflanzen und Tiere bei.

Informationsmaterial