Sprungziele
Seiteninhalt

Geltende Corona-Maßnahmen

Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bis voraussichtlich 7. März 2021.

Schutzmaßnahmen - unabhängig vom 7-Tage-Inzidenzwert

  • landesweite Ausgangsbeschränkung: Verlassen der Wohnung nur noch mit triftigem Grund.

  • Kontaktbeschränkung
    • Angehörigen des eigenen Hausstandes und maximal eine weitere Person
  • Fahrschulen: Öffnung unter Schutzauflagen

  • Altenheimen, Seniorenresidenzen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Kliniken
    • Besuchsbeschränkunge/-verbote (Ausnahme: Begleitung Sterbender)
    • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die jeweilige Einrichtung.
  • Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften
    • FFP2-Maskenpflicht auch am Platz
    • Mindestabstand von 1,5 Metern
    • Gesangsverbot
  • Schließung Groß- und Einzelhandel
    • Ausnahmen:
      • Geschäfte, Wochenmärkte und Direktvermarkter von Lebensmitteln, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz- und Fahrradwerkstätten, Banken, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, den Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und den Großhandel.
      • seit 1. März: Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Blumenläden und Baumärkte
    • weiterhin erlaubt: "Click & Collect" unter strikter Wahrung von Schutz- und Hygienekonzepten 
  • Schließung körpernahe Dienstleistungsbetriebe
    • Ausnahmen:
      • medizinisch notwendige Behandlungen (z. B. Physiotherapie)
      • seit 1. März: Betriebe, die für die Körperhygiene und -pflege erforderlich sind (Friseure, Fußpflege, Maniküre, Gesichtspflege).
  • Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen.
  • Gaststätten, Bars und Kneipen bleiben geschlossen
    • Lieferung und Abholung von Speisen ist erlaubt.
  • Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.

  • Tourismus / Regelung der Einreise-Quarantäneverordnung
    • keine Übernachtungsangebote für touristische Zwecke
    • Quarantänepflicht bei Einreise aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet
  • Maskenpflicht
    • Nutzung des ÖPNV, körpernahe Dienstleistungen (z. B. Friseure,Kosmetiker), Fahrschulbetrieb, Einkaufen (auch in den Eingangs- und Warteflächen vor den Geschäften und auf den zugehörigen Parkplätzen) und die Teilnahme an Gottesdiensten nur mit FFP2-Masken
    • überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.


Schutzmaßnahmen - abhängig vom 7-Tage-Inzidenzwert

  • Ausgangssperre
    • 7-Tage-Inzidenzwert über 100: Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100: Ausgangssperre entfällt
    • Ist meine Stadt oder Landkreis betroffen? Hier gibt es eine Übersicht: Ausgangssperre

  • Schulen und Kitas
    • 7- Tage-Inzidenzwert über 100:
      • Distanzunterricht für alle Klassen außer den Abschlussjahrgängen der Gymnasien und der beruflichen Schulen mit zeitnahen Abschlussprüfungen
      • Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen bleiben geschlossen
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100
      • Jahrgangsstufen 1 bis 4 von Grund- und Förderschulen sowie alle Abschlussklassen: Wechselunterricht bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand
      • übrigen Jahrgangsstufen und Schularten: weiterhin Distanzunterricht
      • Öffnung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen
  • Musikschulen
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100: Einzelunterricht möglich
    • 7-Tage-Inzidenz von über 100: Einzelunterricht untersagt
Wichtiger Hinweis:

Der Wert von 100 muss mindestens 7 Tage in Folge unterschritten werden, um eine Lockerung zu erreichen.

Den aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert für Stadt und Landkreis Bamberg finden Sie hier


Befristung und Bewertung der Maßnahmen:

Die getroffenen Maßnahmen gelten zunächst bis 7. März 2021. Bis dahin muss sich zeigen, ob sich eine klare Tendenz zur Abschwächung der Infektionsentwicklung erkennbar ist und es gelingt, das ungezügelte Ansteigen der Infektionszahlen zu brechen.


Detaillierte Informationen zu den aktuelle gültigen Maßnahmen

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/