Sprungziele
Seiteninhalt

Ein Baum für jedes Landkreisbaby

Das Geburtsbaumprojekt des Landkreises Bamberg

Die Tradition, einem Neugeborenen einen frisch gepflanzten Baum zu widmen, gilt als Ausdruck der Zuversicht, der Hoffnung auf eine gesunde Zukunft und der Feier neuen Lebens. Nach dem Start Ende 2019 entwickelt sich die Geburtsbaumaktion des Landkreises Bamberg zu einem Beispielprojekt, das die Begrünung von Hausgärten fördert und einen wirksamen Beitrag zum Klima- und Artenschutz darstellt.

Wer seinem Kind einen Obstbaum widmet, gibt ihm damit einen lebenslangen Begleiter, der möglichst lange gesund wachsen und reiche Ernte bringen soll. Ein Baum im Garten hat eigentlich nur Vorteile: Er spendet Schatten, bietet Windschutz, filtert Staub und bringt im Wechsel der Jahreszeiten immer neue Gartenbilder hervor: Frisches Grün und zarte Blüten im Frühjahr, leckere Früchte und die unterschiedlichen Herbstfarben der Blätter zum Ende des Jahres.

Ein Geburtsbaum ist eine schöne Erinnerung für die ganze Familie, besonders für die ganz Kleinen, die ihrem Baum beim Wachsen zuschauen können.


Auswahl Obstsorten

Die Bäume werden wurzelnackt mit einem Stammumfang von 7 - 9 cm und einer Höhe von ca. 2,5 m ausgegeben.

Unter folgenden Sorten können Sie wählen:

1. Apfel Alkmene

süßer, saftiger Herbstapfel, Genussreife September - Nov.

2. Apfel Danziger Kant

zuverlässige alte Sorte, Genussreife September - Nov.

3. Apfel Goldparmäne

aromatische, sehr alte Sorte, Genussreife Oktober - Januar

4. Dülmener Rosenapfel

widerstandsfähige Herbstsorte, Genussreife September - Dez.

5. Apfel Roter Boskoop

süß-saurer Back- u. Tafelapfel, Genussreife November - März

6. Apfel Winterrambur

klassischer Lagerapfel, Genussreife Dezember - Mai

7. Birne Gräfin von Paris

süß, fein gewürzt, Winterbirne, Genussreife November - Jan.

8. Birne Conference

feines Aroma, saftige Frucht, Genussreife September - Okt.

9. Birne Clapps Liebling

bewährte, süße Frühsorte, Genussreife August

10. Birne Köstliche v. Charneu

sehr süß, saftig, schmelzend, Genussreife Oktober - Nov.

11. Süßkirsche Burlat

robuste, rote Herzkirsche, Reife 2.-3. Kirschwoche

12. Mirabelle von Nancy

kirschgroße, gelb-rote Früchte, mit feinem Aroma, ab August

13. Zwetschge Hanita

schmackhafte, ertragreiche Sorte, Reife ab Mitte August

14. Zwetschge Toptaste

süß-aromatische Tafel- u. Back-frucht, Reife Aug. - September


Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege unterstützt Sie gerne bei der Auswahl. Informationen zur Pflege und Pflanzung des Baumes erhalten Sie außerdem bei der Abholung.

Obstbäume pflanzen und pflegen - Tipps für einen guten Start

Die schöne Tradition, zur Geburt eines Kindes einen Obstbaum zu pflanzen, hat der Land-kreis Bamberg in dem Projekt „Ein Baum für jedes Landkreisbaby“ aufgegriffen. Vom Frühjahr 2020 bis zum März 2021 sind bereits mehr als 400 Obstbäume an junge Eltern in den 36 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises verschenkt worden, als Begrüßungsge-schenk für die kleinen Neubürger und als wirksamer Beitrag zum Klimaschutz. Denn neben dem Nutzen des frischen Obstes wirkt jeder Baum in unseren Gärten und auf unseren Obst-wiesen als CO2-Speicher und als Lebensraum und Futterquelle für viele Tierarten. Für einen guten Start ins Leben braucht ein Obstbaum genau das Gleiche wie ein kleiner Mensch: Aufmerksamkeit und liebevolle Pflege. Hilfreiche Tipps gibt es dazu in zwei Videos. Die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege gibt die wichtigsten Hinweise zur Pflanzung und zum Erziehungsschnitt von Obstbäumen am Beispiel eines jungen Apfel-baums. Wer nach diesem Einstieg mehr über Schnitt und Pflege von Obstbäumen erfahren möchte, findet Hilfe beim Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg. Jedes Frühjahr organisiert der Dachverband aller Gartenbauvereine in Stadt und Landkreis Bamberg Obstbaumschnittkurse in Zusammenarbeit mit den örtlichen Obst- und Gartenbauvereinen.

 

Pflanzung eines Obstbaums

Hier zeigt Euch Kreisfachberaterin Alexandra Klemisch, worauf Ihr beim Einpflanzen Eures jungen Obstbaums achten solltet. Von der Behandlung der Wurzeln über die Herstellung der Baumgrube bis zum Pflanzschnitt gibt es hier alles rund um den besten Start ins Obstbaum-Leben zu sehen.

 

Erziehungsschnitt

Kreisfachberaterin Claudia Kühnel zeigt an einem jungen Apfelbaum die wichtigsten Grundregeln des Erziehungsschnittes. Die richtige Schnittführung sorgt dafür, dass der Obstbaum bis ins hohe Alter eine stabile, gesunde und standsichere Krone behält, die das Gewicht der Früchte tragen kann.

Wer darf einen Geburtsbaum bestellen?

An jedes Kind, das ab 2019 im Landkreis Bamberg geboren wird, verschenkt der Landkreis Bamberg einen Obstbaum-Hochstamm aus einer Auswahl-Liste von 14 Obstsorten.

Die jungen Eltern erhalten eine Einladung zum Geburtsbaumprojekt über die Gemeinde, in der sie zum Zeitpunkt der Geburt gemeldet sind.


Wie funktioniert die Bestellung?

  1.  Wenn Sie den Baum im Herbst (Oktober/November) pflanzen möchten, bestellen Sie bis zum 15. September

  2. Sobald Ihr Wunschbaum abholbereit ist, erhalten Sie eine persönliche Nachricht mit allen Details zur Abgabe des Baumes.

  3. Sie dürfen Ihren Baum zu den normalen Geschäftszeiten unserer Partner-Baumschule dort abholen.

Es stehen nur vorbestellte Bäume bereit! Wer seine Bestellung nicht rechtzeitig bis zum Stichtag aufgibt, kann erst beim nächsten Abholtermin berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie, dass nur der Baum verschenkt wird! Was Sie sonst zur Pflanzung benötigen - Baumpfahl, Anbindematerial, etc. - besorgen Sie selbst!


Geburtsbaum online bestellen

Hier können Sie bequem online Ihren Geburtsbaum bestellen: Geburtsbaumbestellung