Sprungziele
Seiteninhalt

Häufig gestellte Fragen zum Corona Virus im Landkreis Bamberg

Geltende Corona-Maßnahmen

Verlängerung des bundesweiten Lockdowns bis voraussichtlich 7. März 2021.

Schutzmaßnahmen - unabhängig vom 7-Tage-Inzidenzwert

  • landesweite Ausgangsbeschränkung: Verlassen der Wohnung nur noch mit triftigem Grund.

  • Kontaktbeschränkung
    • Angehörigen des eigenen Hausstandes und maximal eine weitere Person
  • Fahrschulen: Öffnung unter Schutzauflagen

  • Altenheimen, Seniorenresidenzen, Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Kliniken
    • Besuchsbeschränkunge/-verbote (Ausnahme: Begleitung Sterbender)
    • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die jeweilige Einrichtung.
  • Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften
    • FFP2-Maskenpflicht auch am Platz
    • Mindestabstand von 1,5 Metern
    • Gesangsverbot
  • Schließung Groß- und Einzelhandel
    • Ausnahmen: Geschäfte, Wochenmärkte und Direktvermarkter von Lebensmitteln, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz- und Fahrradwerkstätten, Banken, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, den Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und den Großhandel.
    • Öffnung ab 1. März: Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Blumenläden und Baumärkte
    • weiterhin erlaubt: "Click & Collect" unter strikter Wahrung von Schutz- und Hygienekonzepten 
  • körpernahe Dienstleistungsbetriebe
    • Öffnung ab 1. März: Betriebe, die für die Körperhygiene und -pflege erforderlich sind (Friseure, Fußpflege, Maniküre, Gesichtspflege).
    • weiterhin geöffnet: medizinisch notwendige Behandlungen (z. B. Physiotherapie)
  • Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen.
  • Gaststätten, Bars und Kneipen bleiben geschlossen
    • Lieferung und Abholung von Speisen ist erlaubt.
  • Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.

  • Tourismus / Regelung der Einreise-Quarantäneverordnung
    • keine Übernachtungsangebote für touristische Zwecke
    • Quarantänepflicht bei Einreise aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet
  • Maskenpflicht
    • Nutzung des ÖPNV, körpernahe Dienstleistungen (z. B. Friseure,Kosmetiker), Fahrschulbetrieb, Einkaufen (auch in den Eingangs- und Warteflächen vor den Geschäften und auf den zugehörigen Parkplätzen) und die Teilnahme an Gottesdiensten nur mit FFP2-Masken
    • überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.


Schutzmaßnahmen - abhängig vom 7-Tage-Inzidenzwert

  • Ausgangssperre

    • 7-Tage-Inzidenzwert über 100: Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100: Ausgangssperre entfällt
    • Ist meine Stadt oder Landkreis betroffen? Hier gibt es eine Übersicht: Ausgangssperre

  • Schulen und Kitas

    • 7- Tage-Inzidenzwert über 100:
      • Distanzunterricht für alle Klassen außer den Abschlussjahrgängen der Gymnasien und der beruflichen Schulen mit zeitnahen Abschlussprüfungen
      • Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen bleiben geschlossen
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100
      • Jahrgangsstufen 1 bis 4 von Grund- und Förderschulen sowie alle Abschlussklassen: Wechselunterricht bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand
      • übrigen Jahrgangsstufen und Schularten: weiterhin Distanzunterricht
      • Öffnung von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen
  • Musikschulen - Regelungen ab 1. März
    • 7-Tage-Inzidenz von unter 100: Einzelunterricht möglich
    • 7-Tage-Inzidenz von über 100: Einzelunterricht untersagt
Wichtiger Hinweis:

Der Wert von 100 muss mindestens 7 Tage in Folge unterschritten werden, um eine Lockerung zu erreichen.

Den aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert für Stadt und Landkreis Bamberg finden Sie hier


Befristung und Bewertung der Maßnahmen:

Die getroffenen Maßnahmen gelten zunächst bis 7. März 2021. Bis dahin muss sich zeigen, ob sich eine klare Tendenz zur Abschwächung der Infektionsentwicklung erkennbar ist und es gelingt, das ungezügelte Ansteigen der Infektionszahlen zu brechen.


Detaillierte Informationen zu den aktuelle gültigen Maßnahmen

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

Wo kann ich mich gegen Corona impfen lassen?

Achtung! Polizei warnt vor Impf-Trickbetrug

600 Impfungen pro Tag -  das ist das Ziel unseres hochmodernen Impfzentrums in der Brose Arena in Bamberg.

Alle Informationen finden Sie hier: Impfzentrum Bamberg

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen: Impfzentrum FAQs - Häufig auftretende Fragen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle relevanten Downloads.


Corona-Impftermin in Bayern kann über das Internet vorbereitet werden

COVID-19 Impfregistrierung

Aktuell können Sie sich für eine Impfung vorab registrieren: Bayerisches Impfzentrum - Impfregistrierung


Weiterführende Hinweise zu diesem Thema:

  • Impfempfehlung der Ständigen Impfkommision (STIKO)
  • Informationen zur Corona-Schutzimpfung
  • Impfzentren Infofilm - in Deutscher Gebärdensprache

Wo gilt aktuell die nächtliche Ausgangssperre?

Die nachfolgende Liste enthält diejenigen Landkreise und kreisfreien Städte, in welchen auch ab dem 15. Februar 2021 eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr gilt.

Übersicht Ausgangssperre

Wie verhalte ich mich, wenn ich erkrankt bin?

  • Melden Sie sich frühzeitig krank.
  • Schicken Sie erkrankte Kinder nicht in eine Notbetreuung der Gemeinschaftseinrichtung (Kindergarten, Schule).
  • Beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette
  • Beim Husten und Niesen wegdrehen von anderen Personen.
  • Husten und Niesen erfolgt in die Armbeuge oder in Einwegtaschentücher.
  • Entsorgung von gebrauchten Einwegtaschentüchern in Mülleimer.
  • Häufiges, gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife.
Wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit Ihrem Hausarzt und weisen Sie auf Ihre Atemwegserkrankung hin.

Schnell handeln wann und wie?

Wenn Sie

  • Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen,Husten, Schnupfen oder Durchfall entwickeln
  • und Sie in letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete waren
  • oder Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall hatten,

so vermeiden Sie zunächst alle nicht notwendigen Kontakte zu anderen Menschen und bleiben zu Hause!

Setzen Sie sich bitte umgehend telefonisch mit Ihrer Hausarztpraxis in Verbindung oder rufen Sie den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 an.
Der Hausarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Der kassenärztliche Bereitschaftsdienst ist für Gehörlose per Fax erreichbar: Gehörlose per Fax - Bereitschaftsdienst Kontakt

Wie verhalte ich mich bei Kontakt zu einem bestätigen Fall?

Ein positiv getesteter Coronavirus-Fall muss alle Kontaktpersonen der letzten Tage dem Gesundheitsamt mitteilen. Wenn Sie als Kontaktperson gelistet sind, werden Sie von uns kontaktiert, sobald Ihre Daten bei uns eingegangen sind. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass dies aktuell einige Tage in Anspruch nehmen kann. Wir empfehlen Ihnen, zu Hause zu bleiben und sich von Ihren Haushaltsmitgliedern abzusondern. Bitte nehmen Sie auch Kontakt zu Ihrem Arbeitgeber auf, ob Sie vorsichtshalber von der Arbeit fernbleiben sollten.

Falls Sie Krankheitszeichen haben, rufen Sie Ihren Hausarzt oder in dringenden Fällen den kassenärztlichen Notdienst unter 116 117 an. 

Wo kann ich mich testen lassen?

„Wunsch-Test“ für asymptomatische Patienten

Die sog. PCR-Tests werden zu folgenden Öffnungszeiten angeboten:

  • Abstrichstelle in Scheßlitz (Oberend 32, ehemaliges Nettogebäude, rechter Eingang)

Montag, Mittwoch, Freitag, 8:00 - 10:00 Uhr

  • Abstrichstelle in Bamberg (Am Sendelbach 15)

Montag bis Donnerstag, 14:00 - 18:00 Uhr

In den Abstrichstellen werden ausschließlich „Wunsch-Abstriche“ durchgeführt, also nur Personen ohne Symptome, ohne einen Kontakt zu einem Corona-Infizierten und ohne Auftrag des Gesundheitsamtes, die sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte oder bei Privatversicherten Angabe der Versicherung sind ausreichend. Der Test ist für die Bürger kostenlos.


Kostenpflichtige Schnelltests

Ergänzend besteht zusätzlich die Möglichkeit, einen Schnelltest durchführen zu lassen.

  • Abstrichstelle in Scheßlitz (Oberend 32, ehemaliges Nettogebäude, linker Eingang)

      Montag, Mittwoch und Freitag, 11:00 - 13:00 Uhr

Die Kosten belaufen sich auf 30 € pro Test und werden vor Ort vom Bürger entrichtet.


Testung von Patienten mit Symptomen

Symptomatische Patienten können bei den Abstrichstellen nicht getestet werden. Hierfür steht Ihnen Ihr Hausarzt zur Verfügung.

Wichtig! Bitte setzen Sie sich unbedingt mit Ihrem Hausarzt telefonisch für eine Terminvereinbarung in Verbindung!

Was muss ich als Reiserückkehrer beachten?

Wenn Sie Reiserückkehrer sind finden Sie hierzu die häufigsten Fragen und Antworten und Hintergrundinformationen.
Melden Sie Ihre Einreise schon im Vorfeld (vor Einreise!) unter www.einreiseanmeldung.de an.
Sofern dies nicht möglich ist, melden Sie sich umgehend nach Ihrer Einreise unter corona@lra-ba.bayern.de oder der Hotline Tel 0951 / 859700.


allgemeine Einreiseverordnung / Infoblatt

Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus

Infoblatt für nach Deutschland Einreisende


Risikogebiete (tägliche Aktualisierung)

Coronavirus - Risikogebiete


Ich komme aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland / Bayern, was muss ich jetzt machen?

Wo mache ich einen Test?

bei einem vom Gesundheitsamt beauftragten Arzt
Die Liste der Ärzte erhalten Sie aktuell unter www.kvb.de. Bitte geben Sie dort Ihre Postleitzahl an und markieren Sie das Feld "Arzt für Coronavirus Test". 


Darf ich zum Test zum Arzt, wenn ich in Quarantäne bin?

ja, auf direktem Weg und nur zum Arzt, danach sofort zurück in Quarantäne. Besonders auf Hygiene, Abstand und Mundschutz achten


Ich habe einen Test am Flughafen / Bahnhof / Grenzübergang etc. in Deutschland gemacht, ist dieser gültig?

Nein. Sofern eine Ausnahme vorliegt, gilt es diese mit der Hotline 0951/85-9700 zu klären.


Wie lange gilt die Quarantäne?

10 Tage ab Einreise
z.B. Einreise am 1. August, Quarantäne endet dann mit Ablauf des 11. November – Verlassen der Wohnung erst ab 12. November gestattet.


Kann ich die Quarantäne verkürzen?

Die Quarantäne endet vorzeitig, frühestens jedoch ab dem fünften Tag nach der Einreise, wenn die betroffene Person über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 auf Papier oder in einem elektronischen Dokument verfügt und sie dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegt. Das negative Testergebnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 stützen, die frühestens fünf Tage nach der Einreise nach Deutschland vorgenommen worden ist. Das negative Testergebnis ist für mindestens zehn Tage nach der Einreise aufzubewahren.


Was ist, wenn ich nach dem negativen Test Symptome habe oder doch krank werde?

Personen sind verpflichtet, beim Auftreten von Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, das Gesunheitsamt Bamberg unverzüglich per Mail:corona@lra-ba.bayern.de zu informieren
Die Quarantänepflicht besteht erneut bis zum 10. Tag nach der Einreise.


Erhalte ich einen Bescheid über die Quarantäne?

Nein, die Quarantäne gilt kraft Verordnung.


Erhalte ich eine Bestätigung über den Quarantänezeitraum für den Arbeitgeber?

Wenn Sie diese dringend benötigen, wenden Sie sich nach Ende der Quarantäne per E-Mail an das Gesundheitsamt Bamberg unter corona@lra-ba.bayern.de


Was heißt eigentlich Quarantäne?

Sie dürfen die Wohnung nicht verlassen.
Dies gilt auch für das Einkaufen, Haustiere ausführen oder Spazieren gehen.
Besuch ist nicht erlaubt.
Kontakt zu den Mitbewohnern vermeiden oder einzuschränken
z. B. getrennte Schlaf- und Badezimmer oder zeitlich versetzte Nutzung, keine Zube-reitung von Mahlzeiten für die Mitbewohner
Wenn jemand für Sie einkauft: Einkäufe z. B. vor der Tür abstellen; direkten Kontakt vermeiden!

sonstiges:
2 Mal täglich Fieber messen, Symptome dokumentieren
bei Auftreten von Symptomen Gesundheitsamt kontaktieren
Arzt bzw. dem medizinischen Personal vorab telefonisch mitteilen, dass Sie sich in Quarantäne befinden


allgemeiner Tipp:

Heben Sie Ihre Flugtickets / Bahntickets etc. auf, damit Sie wissen wo Ihr Sitzplatz war (im Falle einer eigenen Infektion oder einer anderen Person).
Achten Sie besonders an Orten mit vielen Menschen auf den richtigen Abstand und das Tragen einer Maske sowie sonstige Hygieneregeln.


weitere Infos unter:

Corona-Hilfeseite vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Tourist Information Bamberg

Für Vermieter, Hotels, etc.:

Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband

falls Sie trotzdem noch Fragen haben:

Coronavirus-Hotline - Reiserückkehrer

Hotline des Gesundheitsamtes Bamberg für Reiserückkehrer aus ausländischen Risikogebieten

Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr

+49 951/85-9700

Wie werden Betriebe und Unternehmen vor Ort unterstützt?

Ab sofort starten in Bamberg Stadt und Land Überbrückungshilfen als „Bamberger Rettungsschirm“ für insbesondere kleine Unternehmen, Freiberufler, Selbständige, Künstlerinnen und Künstler sowie Vereine mit Sitz in Bamberg Stadt und Landkreis. Diese sind ganz besonders hart von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise betroffen.

Alle Informationen finden Sie hier: Corona-Infos Unternehmen

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?


Hotlines / Ansprechpartner (Corona)

Impf-Hotline Stadt und Landkreis Bamberg

Hotline für allgemeine Fragen zur Corona-Impfung und Terminvergabe.

Die Impf-Hotline ist tägl. von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr geschalten. 

+49 951/87-2424


Corona-Bürgertelefon Stadt Bamberg

Corona-Infohotline für allgemeine Fragen zur aktuellen Lage in Stadt und Landkreis, Schulschließungen, Verhaltensempfehlungen (etc.).

Die Hotline ist Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr geschalten. 

Keine medizinische Beratung.

+49 951/87-2525


Coronavirus-Hotline
Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

allgemeine Fragen aktuellen Lage | Schulschließungen | Verhaltensempfehlungen | gesundheitliche Fragen

erreichbar:

erreichbar täglich in der Zeit von 08:00-18:00 Uhr

Weitere Informationen zum Corona-Virus unter www.lgl.bayern.de

+49 9131/6808 5101


Coronavirus-Hotline - Freistaat Bayern

Die Hotline dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen.

erreichbar:

täglich von 8 bis 18 Uhr

+49 89/122 220


Coronavirus-Hotline - Reiserückkehrer

Hotline des Gesundheitsamtes Bamberg für Reiserückkehrer aus ausländischen Risikogebieten

Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr

Freitag: 9 bis 12 Uhr

+49 951/85-9700


Personen - die unter Quarantäne stehen

Personen, die unter Quarantäne stehen, können Anfragen an das Gesundheitsamt über folgende Mailadresse richten: corona@lra-ba.bayern.de

 
Das Gesundheitsamt steht ausschließlich für medizinische Fragen zu Corona als Ansprechpartner zur Verfügung.


Weitere Hotlines

Corona Hotline - Wirtschaftsförderung Landkreis Bamberg

Ansprechpartner für Unternehmen LANDKREIS BAMBERG

erreichbar zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes Bamberg

+49 951/85-207


Corona Hotline - Wirtschaftsförderung Stadt Bamberg

Ansprechpartner für Unternehmen STADT BAMBERG

erreichbar zu den Öffnungszeiten der Stadt Bamberg

+49 951 / 87 - 1313


Corona Hotline - Kurzarbeitergeld

Fragen zum Kurzarbeitergeld

+49 951/9128-870 (Herr Kamm)
+49 9561/93-675 (Herr Schillig)

12.06.2020 
Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg 

Wie kann ich helfen?

Zeigen Sie Solidarität!

Bieten Sie älteren und schwächeren Personen Ihre Hilfe an, beispielsweise beim Einkaufen oder bei wichtigen Erledigungen. Zur Vermeidung von Körperkontakt genügt es, wenn Sie den Einkauf vor die Tür legen.

Und bitte: Weisen Sie Ihre Freunde und Bekannten darauf hin, wie wichtig es ist, die bestehenden Ge- und Verbote sowie die Hinweise zum Infektionsschutz auch wirklich umzusetzen, zum Beispiel einen Abstand von 1,50 Metern zu halten. Vielen Dank!

Zudem werden derzeit auf der Homepage der Regierung von Oberfranken Hilfskräfte mit befristeten Arbeitsverträgen gesucht.

Weitere Fragen? Schauen Sie hier mal rein:
Corona-Informationen des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration