Sprungziele
Seiteninhalt

Wo kann ich mich testen lassen?

Es gilt: Wer Symptome hat, sollte sich bei einem Arzt oder einer Ärztin mittels PCR-Test testen lassen.

Alle Informationen zur aktuellen Coronavirus-Testverordnung finden Sie hier.

Informationen des Ministeriums zu den kostenlosen Testmöglichkeiten und den notwendigen Formularen finden Sie hier: Testmöglichkeiten

Positiver Corona-Test - Was muss ich tun?

Seit dem 16.11.2022 besteht in Bayern keine Isolationspflicht mehr für positiv auf das Coronavirus getestete Personen.

Stattdessen gelten verpflichtende Schutzmaßnahmen für mindestens fünf Tage, gelten fort, bis mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht und enden (auch für symptomatische Personen) spätestens nach Ablauf von zehn Tagen nach der Testung:

  • Maskenpflicht: Tragen eines mind. medizinischen Mund-Nasen-Schutzes, empfohlen wird eine FFP2-Maske (gilt nicht in der eigenen Wohnung, im Freien, sofern ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen gewahrt werden kann sowie in Innenräumen, in denen sich keine anderen Personen aufhalten, für Kinder bis  zum 6. Geburtstag, Gehörlose und schwerhörige Menschen und deren Begleitpersonen, Personen mit schriftlichem ärztlichen Zeugnis darüber, dass ihnen das Tragen einer Maske nicht möglich ist)

  • Betretungsverbot für Besucherinnen und Besucher von medizinischen und pflegerischen Einrichtungen (gilt nicht für heilpädagogische Tagesstätten)

  • Tätigkeitsverbot für in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen Beschäftigte, Betreiber und ehrenamtliche Tätige (gilt nicht für heilpädagogische Tagesstätten, Beschäftigte, Betreiber oder ehrenamtlich Tätige von Krankenhäusern, von Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, von voll- und teilstationären Einrichtungen zur Unterbringung und Betreuung behinderter Menschen sowie Rettungsdiensten, soweit die oben genannten Personen jeweils in Bereichen ohne vulnerable Personen eingesetzt sind)

  • Tätigkeits- und Betretungsverbote für Beschäftigte, Betreiber, ehrenamtlich Tätige sowie Besucherinnen und Besucher in großen Gemeinschaftsunterkünften wie z.B. Obdachlosenunterkünfte, Gemeinschaftseinrichtungen für Asylbewerber und Justizvollzugsanstalten

Die Maßnahmen gelten für Personen, die positiv mittels Nukleinsäuretest (PCR-Test) oder Antigen-Schnelltest durch eine geschulte Person getestet wurden. Ein positiver Antigentest kann durch einen negativen Nukleinsäuretest „aufgehoben“ werden, ein positiver Nukleinsäuretest jedoch nicht.

Schnelltest

Anlaufstellen:
  • Hausärzte
  • Apotheken
  • kommunalbetriebene Testzentren

Eine Übersicht über die Schnelltestzentren finden Sie auf unserer virtuellen Landkreiskarte.

  • Abstrichstelle in Scheßlitz:
    Oberend 32 (ehemaliges Nettogebäude)
    96110 Scheßlitz
    Montag bis Freitag: 8:00 – 11:00 Uhr
    keine Tests für Selbstzahler
    Weitere Informationen: www.gkg-bamberg.de

  • Testzentrum am Sendelbach
    Am Sendelbach 15
    96050 Bamberg
    Tel.: 0951/96436220
    Montag bis Freitag: 15:00 - 18:00 Uhr
    Termine nur mit Anmeldung: www.schnelltest-bamberg.de

PCR-Test

Anlaufstellen für PCR-Tests

  • Hausärzte
  • Apotheken

Außerdem bietet der Airport Nürnberg PCR-Tests an.


  • Sie haben Symptome? Wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt und lassen sie einen PCR-Test machen.

PCR-Test auf Anordnung des Gesundheitsheitsamtes

  • Abstrichstelle in Scheßlitz:
    Oberend 32, ehemaliges Nettogebäude
    96110 Scheßlitz
    Montag bis Freitag: 8:00 – 11:00 Uhr
    keine Tests für Selbstzahler
    Weitere Informationen hier: www.gkg-bamberg.de

  • Testzentrum am Sendelbach
    Am Sendelbach 15
    96050 Bamberg
    Montag bis Freitag: 15:00 - 18:00 Uhr
    Die Online-Terminbuchung funktioniert über www.schnelltest-bamberg.de/pcr
    Tests für Selbstzahler
    Info: am 3. Oktober und 1. November 2022 geschlossen

Testnachweis

Der Zugang zu geschlossenen Räumen, Angeboten und Veranstaltungen ist nur mit folgenden Testnachweisen möglich:

  • betriebliche Testung: Schnelltest oder überwachter Selbsttest, erfolgt durch geschultes Personal des Arbeitgebers
  • Testung durch Leistungserbringer im Sinne des § 6 Abs. 1 Testverordnung: Testzentren, vom Gesundheitsamt beauftragte Teststellen, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisationen
  • Vor-Ort-Testung durch Betreiber: Selbsttestung unter Aufsicht des Veranstalters / des Betreibers / der Einrichtung. Dieser Testnachweis gilt nur (!) an dem Ort, an dem die Testung vorgenommen wurde. Ein generell gültiges Testzertifikat darf nicht ausgestellt werden.

Alle anderen Testnachweise werden nicht anerkannt. Ob die Tests kostenpflichtig oder kostenfrei sind, spielt dabei keine Rolle.

Auf dem Testnachweis muss angeben sein, ob er auf einer betrieblichen Testung, einer Testung durch einen  Leistungserbringer nach  § 6 Abs. 1 Testverordnung oder auf einer Vor-Ort-Testung durch den Betreiber beruht.

15.11.2022