Sprungziele
Seiteninhalt

5. Internationale Woche im Landkreis Bamberg

Die Welt zu Gast im Landkreis Bamberg

2017 wurde die 1. Internationale Woche im Landkreis Bamberg gefeiert. Anlass war das zehnjährige Jubiläum der Partnerschaft mit dem polnischen Landkreis Karkonoski. Auf Initiative von Landrat Johann Kalb fanden sich damals zahlreiche unterschiedliche Akteure, wie z. B. Gemeinden, Büchereien, Schulen, die Universität Bamberg, das Erzbistum Bamberg, die verschiedensten Vereine und Initiativen, die vhs Bamberg-Land, die Bayerische Sportjugend und der Landkreis selbst, zusammen und boten ein facettenreiches Programm. Aufgrund der positiven Rückmeldungen gab es in den Jahren 2019, 2021 und 2022 Wiederholungen dieser Veranstaltungsreihe.

In diesem Jahr feiert die „Internationale Woche“ Jubiläum. Zum 5. Mal treffen sich Menschen bei Veranstaltungen in den Bereichen Politik und Bildung, Kunst und Unterhaltung, Musik und Sport, werden sich über andere Kulturen informieren und austauschen und so Internationalität im Landkreis Bamberg wieder aktiv leben.

Vom 21. September bis zum 6. Oktober 2024 laden insgesamt 40 Veranstaltungen in 11 verschiedenen Gemeinden ein breites Publikum zum Bewundern und zum Bestaunen, aber auch zum Mitmachen und zum Genießen ein. Die diesjährige Internationale Woche, die aufgrund der Programmfülle über zwei Wochen gehen wird, soll eine Plattform für freundschaftliche und gewinnbringende Begegnungen sein. „Völkerverständigung ist gerade in der aktuellen politischen Situation ein besonders wichtiges Thema. Jede und jeder Einzelne kann einen Beitrag zum Frieden in der Welt leisten“, so Landrat Johann Kalb.

Die Programmvielfalt reicht von einem „Internationalen Frühschoppen“ in Hirschaid über das „Pflanzen einer Internationalen Baumallee“ auf dem Gelände des Baumwipfelpfades in Ebrach bis hin zur Ausstellung des Vereins KUN:ST INTERNATIONAL auf der Giechburg.