Sprungziele
Seiteninhalt

+++ Dieser Bereich wird aktuell überarbeitet+++

Corona-Maßnahmen: Was gilt im Landkreis?

In ganz Bayern gilt die 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Regelungen im Landkreis Bamberg

Derzeit steht die Corona-Ampel auf rot. (Detaillierte Informationen zur Corona-Ampel hier.)

Seit Mittwoch, 24.11.2021 gelten bayernweit folgende Regelungen:

  • 2Gplus (Zugang nur für Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem negativem Schnelltest)
    • indoor u. a. Kulturveranstaltungen (Kino, Museen, Messen, Ausstellungen, Oper, Theater, Konzerte etc.), Gedenkstätten, Sportstätten, Sportveranstaltungen (als Zuschauer), Freizeiteinrichtungen (z. B. Bäder, Thermen, Saunen, Ausflugschiffe, Fitnessstudios, Führungen, Freizeitparks, Spielhallen, Indoorspielplätze etc.), Spielhallen, private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten (z. B. Weihnachtsfeiern, Hochzeiten, Geburtstage etc. - soweit nicht Gastronomie)
    • Für die hier Beschäftigten gilt weiterhin 3G-Plus (nicht geimpfte oder genesene Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Beschäftigte und Ehrenamtliche mit Kundenkontakt benötigen an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche einen negativen PCR-Test)
      • ausgenommen: Privaträume, Handel, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Art. 8 Grundgesetz, Kinder, die noch nicht eingeschult sind und Schüler*innen (gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet)
  • 2G (Zugang nur für Geimpfte und Genesene)
    • indoor u. a. Gastronomie, Beherbergungen, Musikschulen, Fahrschulen, Hochschulen, Körpernahe Dienstleistungen, Bibliotheken
    • Für die hier Beschäftigten gilt weiterhin 3G-Plus (nicht geimpfte oder genesene Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Beschäftigte und Ehrenamtliche mit Kundenkontakt benötigen an mindestens zwei verschiedenen Tagen pro Woche einen negativen PCR-Test bzw. alternativ einen täglichen Schnelltest oder einen Selbsttest unter Aufsicht).
    • ausgenommen: Privaträume, Handel, Gottesdienste sowie Versammlungen im Sinne von Art. 8 Grundgesetz, Kinder, die noch nicht eingeschult sind und Schüler*innen (gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet)
  • Betriebe: Es gilt die Zugangsregelung „3G“ (Geimpft, Genesen oder Schnell- oder PCR-Test), das betrifft auch alle Beschäftigten, die während ihrer Arbeit Kontakt zu anderen Personen haben (egal ob Kunden, andere Beschäftigte oder sonstige Personen). Das gilt allerdings nicht für den Handel und den ÖPNV.

  • Clubs, Diskotheken und Schankwirtschaften: werden geschlossen

  • Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen („öffentliche Festivitäten“) bleiben weiterhin untersagt.

  • FFP2-Maskenpflicht
    • unter freiem Himmel: generell keine Maskenpflicht. Ausnahme: bei größeren Veranstaltungen (ab 1.000 Personen) besteht Maskenpflicht.
    • in geschlossenen Räumen: generelle Maskenpflicht. Ausnahme: Privaträume, außerdem der Platz in der Gastronomie sowie jeder festzugewiesene Sitz- oder Stehplatz, wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält, die nicht mit eigenen Haushaltsangehörigen besetzt sind. Für Beschäftigte gelten wie bisher auch die arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen.
    • Schulen: Stoffmaske in der Grundschule, im Übrigen medizinische Maske
  • Gastronomie: 2G-Grundsatz; Sperrrstunde ab 22 Uhr bis 5 Uhr

  • Gottesdienste und Versammlungen indoor nach Art. 8 GG
    • keine Beschränkungen der Personenzahl, wenn nur Geimpfte, Genesene oder Getestete teilnehmen (3G-Grundsatz); andernfalls: Beschränkungen nach Platzangebot wie gehabt.
    • allgemeine Maskenpflicht
    • kein Gesangsverbot bei Gottesdiensten
  • Handel und Dienstleistungen: pro Kunde 10 qm Verkaufsfläche; FFP2-Maskenpflicht

  • Hochschulen, Fahrschulen, Musikschulen, Volkshochschulen: 2G-Grundsatz

  • Hotellerie, Beherbergung: 2G-Grundsatz. Im Übrigen gelten die allgemeinen Regelungen insb. zur Maskenpflicht.

  • Kinderbetreuungseinrichtungen
    • Normalbetrieb in festen Gruppen
    • Angebot für dreimal wöchentliche Testungen für betreute Kinder: wird im neuen Kitajahr 2021/2022 bis Ende des Jahres 2021 in Kooperation mit den Apotheken fortgesetzt.
    • bei Infektionsfall: Quarantäne mit Augenmaß (siehe "Schulen")
    • Zugang für nicht geimpfte und nichtgenesene Beschäftige und Dritte nur mit tagesaktuellem negativen Schnelltest (gilt auch für Schulen)
  • Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte bzw. Nichtgenesene
    • maximal fünf Ungeimpfte aus zwei unterschiedlichen Haushalten. Kinder unter 12 Jahren werden nicht dazu gezählt, ebenso wie geimpfte und genesene Personen.
  • körpernahe Dienstleistungsbetriebe: 2G-Grundsatz; Ausnahme: medizinische und therapeutische Dienstleistungen

  • Kultur und Sportveranstaltungen (z. B. Theateraufführungen, Sportveranstaltungen, Freizeiteinrichtungen, Messen):
    • nur noch 25 % der eigentlich möglichen Besucher zugelassen.
    • 2G plus-Regel (Zutritt nur Genesene und Geimpfte mit negativem Schnelltest)
    • bei Veranstaltungen ab 1.000 Personen muss der Veranstalter ein Infektionsschutzkonzept ausarbeiten, beachten und unverlangt der Kreisverwaltungsbehörde vorab zur Durchsicht vorlegen.
    • FFP2-Maskenpflicht
  • ÖPNV und Fernverkehr: 3G-Grundsatz und ausnahmslos Maskenpflicht (für Kinder bis zum 6. Geburtstag gilt dies nicht)

  • Weihnachtsmärkte: bayernweit abgesagt

Informationen zu den Testmöglichkeiten im Landkreis Bamberg finden Sie hier.

Regelungen für Schulen im Landkreis

Es findet voller Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen und für alle Schularten statt - unabhängig von der 7-Tage-Inzidenz und auch wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.

Maskenpflicht:

Um die Gefahr von weiteren Infektionen durch Reiserückkehrer möglichst zu verhindern, wird bis auf weiteres eine Maskenpflicht im Schulgebäude eingeführt, und zwar nach den gleichen Regelungen wie zu Schuljahresbegin, d. h.

  • Maskenpflicht auch am Platz und unabhängig vom Mindestabstand
  • Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 können eine textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • alle übrigen Schüler medizinische Gesichtsmasken.

Testpflicht:

Weiterhin gelten die Regeln des Rahmenhygieneplans für Schulen sowie die Testpflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts (dreimal in der Woche).

Für Schülerinnen und Schüler der Grundschulstufe sowie der Förderschulen treten anstelle der Selbsttests zweimal in der Woche PCR-Pooltestungen (sog. "Lolli-Tests").

Quarantäne:

Bei einem Infektionsfall in der Klasse wird die Quarantäne auf die positiv Getesteten und die Schülerinnen und Schüler eingegrenzt, die engen Kontakt zur positiv getesteten Person hatten. Sie kann für positiv Getestete, die geimpft sind, und enge Kontaktpersonen bei negativem PCR-Test unter bestimmten Voraussetzungen nach sieben Tagen wieder enden. Das Gesundheitsamt entscheidet im Einzelfall.

Angebot von Corona-Schutzimpfung während der Unterrichtszeit im Rahmen der STIKO-Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche.

Sonderregelung: Schülerinnen und Schüler über zwölf

Minderjährige Schülerinnen und Schüler über zwölf, die regelmäßig auf Corona getestet werden, können für eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2021 auch ungeimpft ihren sportlichen und musikalischen Hobbys nachgehen. Sportliche und musikalische Eigenaktivitäten oder die Teilnahme an Theatergruppen sind für sie bis Jahresende trotz 2G Beschränkungen (nur für Geimpfte und Genesene) erlaubt.

Auch Beherbergungen in Hotels, etc. und der Besuch einer Gastwirtschaft fallen unter diese Sonderregelung.

Die Ausnahmeregelung gilt aber nicht für Besuche in Stadien, Kinos, Konzerte o.ä.

Kinder unter 12 Jahre dürfen trotz Zugangsbeschränkung nach der 2G-Regel auch ungeimpft überall teilnehmen.

Testmöglichkeiten im Landkreis Bamberg

Eine Übersicht über die Testmöglichkeiten im Landkreis Bamberg finden Sie hier...

Wann endet meine Quarantäne?

Aufgrund eines positiven Testnachweises befinden Sie sich in häuslicher Isolation.

Quarantäneberechnung

Fallbeispiel: Als erster Tag der Quarantänezeit gilt immer der auf das Ereignis folgende Tag (Bsp: Symptombeginn am 27.11. --> erster voller Quarantänetag 28.11. --> Quarantäneende am 11.12., wenn Abschlusstestung negativ)

Dieser Übersicht können Sie die Dauer der Quarantäne entnehmen:

Übersicht zum Quarantäneende
Übersicht zum Quarantäneende

Hier zum Download:

Freitestung:

Teststellen zum Freitesten am Ende der Quarantäne finden Sie hier: Freitestung

Freitestungen (Indexfälle und Kontaktpersonen) nach Quarantäneende

BRK Bamberg -Kindertests

Paradiesweg 1
96049 Bamberg

Mittwoch 16:30 - 18:00 Uhr


BRK Hallstadt

Alte FW Mainstraße 28
96103 Hallstadt

Mo: 6:00-7:30 Uhr und 17:30-19:00 Uhr

Di: 6:30-8:00 Uhr

Mi: 6:00-7:30 Uhr und 17:30-19:00 Uhr

Do: 6:30-8:00 Uhr

Fr: 6:00-7:30 Uhr und 18:00-19:30 Uhr

Sa: 8:30-10:00 Uhr

So: 13:30-15:00 Uhr




BRK Hallstadt-Kindertests

Alte FW Mainstraße 28
96103 Hallstadt

Sonntag 13:30 - 15:00 Uhr


Brücken Apotheke

Heinrichdamm 6
96047 Bamberg

Mo. - Fr.  8:00 -13:00 Uhr und 14:00  -19:00 Uhr

Sa. 9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 19:00 Uhr

Anmeldung  unter:  https://apo-schnelltest.de/heldsche-apotheken


DLRG

Bahnhofstraße 17
96113 Hirschaid

Mo - So 09:00 - 10:00 Uhr
              17:00 - 19:00 Uhr


Glocken Apotheke

Forchheimer Str. 32
96129 Strullendorf

Bamberger Straße 8, Strullendorf

Mo-Fr 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sa 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
So 11:00 Uhr – 13:00 Uhr


Hainapotheke

Hainstraße 3
96047 Bamberg

Mo - Fr 9:00 - 11:00 Uhr


BRK Bamberg

Paradiesweg 1
96049 Bamberg

Dienstag 19:00 - 21:00
Donnerstag 19:00 - 21:00 Uhr
Freitag 18:00 - 21:00 Uhr
Sonntag 9:00 - 11:00 und 18:00 - 20:00 Uhr


Herzog Max Apotheke

Friedrichstr. 6
96047 Bamberg

Mo - Fr  9:00 - 12:00 Uhr
             15:00 - 18:00 Uhr
Sa         10:00 - 13:00 Uhr


Malteser

Moosstraße 69
96050 Bamberg

Montag:              9.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch:            9.00 - 13.00 Uhr
Freitag:               9.00 - 13.00 Uhr
Samstag:            9.00 - 13.00 Uhr
Sonntag:             9.00 - 13.00 Uhr


Marien Apotheke

Marienstraße 1
96050 Bamberg

Mo 9:30 - 11:00 Uhr und 15:00 - 16:30 Uhr
Di 9:30 - 11:00 Uhr und 15:00 - 16:30 Uhr
Do 9:30 - 11:00 Uhr und 15:00 - 16:30 Uhr
Fr 9:30 - 11:00 Uhr und 15:00 - 16:30 Uhr

0951/981510


Markt Apotheke

Hauptstr. 24
91332 Heiligenstadt i. OFr.

Mo - Fr je nach Bedarf


Neue Apotheke

Bambergerstr. 24
96135 Stegaurach

Mo - Fr je nach Bedarf


St. Johannes Apotheke

Hauptstraße 6
96158 Frensdorf

Mo - Fr je nach Bedarf


St. Nikolaus Apotheke

Bamberger Straße 55
96149 Breitengüßbach

Mo bis Fr: 8 bis 10 Uhr und 15 bis 17 Uhr

Sa: 10 bis 12 Uhr

So: 9 bis 11 Uhr

Ohne Termin, es kann zu Wartezeiten kommen. Um Verständnis wird gebeten.


St.Georg Apotheke

Pödeldorfer Str 146
96050 Bamberg

Mi 9:15 - 11:15 Uhr
Do 9:15 - 11:15 Uhr
Fr 9:00 - 11:15 Uhr


Teststation Roth bei Zapfendorf

Roth 10
96199 Zapfendorf

Testzeit:

Mo.,Mi.,Fr.   11.00 bis 14.00 Uhr

Sonntags 12.00 bis 14.00 Uhr

Test mit vorheriger telefonischer Anmeldung!

09547/1282


Vita Apotheke

Promenade 2
96047 Bamberg

nach Anmeldung, aktuell keine festen Zeiten


Vitale Apotheke

Emil Kemmer Str. 19
96109 Hallstadt

Mo - Fr   9:00 - 16:45 Uhr
Sa          10:00- 15:45 Uhr

24.11.2021 
Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg